Wirtschaft Wohnen Naherholung & Tourismus Kultur & Engagement Bildung Verkehr
Startseite Naherholung & Tourismus Gastronomie Gaststätten, Cafes

Naherholung & Tourismus


Schwerpunkte Wander-, Rad- und Reitwege Gastronomie Schlussfolgerung Maßnahmen Einschätzung Quellenverzeichnis

Gaststätten, Cafes Hotels, Pensionen

Kontakt Haftungssauschluss Verweise Inhaltsverzeichnis Impressum

Gastronomie Einrichtungen, Gaststätten, Cafes ...

In der Region gibt es eine beachtliche Zahl von gastronomischen Einrichtungen, die den unterschiedlichsten Ansprüchen entsprechen, von gehobener Gastronomie bis hin zu einfachen Einkehrmöglichkeiten, wie Restaurants mit deutscher oder ausländischer Küche, Cafés oder Biergärten "am Wegesrande".
Eine Zusammenstellung der gastronomischen Einrichtungen (Cafes u.a.) sowie der Hotels, Pensionen und weiterer Übernachtungen wurde auf Anforderung von den örtlichen Gewerbeämtern (Kleinmachnow, Stahnsdorf und Teltow) dankenswerterweise zur Verfügung gestellt und durch eigene Kenntnisse ergänzend auf einen neueren Stand gebracht.

Im Tourismusbüro Teltow (Tourist Information und Stadtmarketing Teltow) sind diese Zusammenstellungen, wenn gewünscht einzusehen.

Bemerkenswert ist eine breite Palette von Gaststätten in den drei Orten und den angeschlossenen "Landgemeinden" an bestimmten Schwerpunkten. So gibt es eine größere Anzahl von Gaststätten, Restaurants und Cafes rings um die Machnower Schleuse herum – ein Zeichen für die touristische Attraktivität dieser Sehenswürdigkeit (besonders interessante Landmarke).
Diese Gaststätten werden auch als Anlauf- bzw. Ausgangspunkt für Fuß- und Radwanderungen genutzt, auch deswegen, weil sie verkehrstechnisch von Berlin und Potsdam aus gut erreichbar sind (Auto und Busse). Auch relativ gute Parkmöglichkeiten finden sich hier.

Gaststätten sind weiterhin gehäufter an bestimmten Stellen der Potsdamer Allee zu entdecken. In der Altstadt soll in Naher Zukunft ein belebtes Gastronomiegewerbe entstehen. Daneben liegen sie aber auch verstreut in den drei Ortschaften, was aus touristischen Aspekten und für die Einkehrmöglichkeiten auf verschiedenen Wander- und Radwegen in der Region nur positiv zu beurteilen ist.

An den überregionale Wander- und Radwegen (Fontaneweg F5, Bugaweg, Teltow-Bike-Rundkurs u.a.) der Region gibt es hinlänglich ausreichende Einkehrmöglichkeiten in Gaststätten unterschiedlicher Art und Ausstattung bis hin zu Kiosken (einige Fehlstellen siehe Abschnitt 5.3). Auch in den Ortschaften Ruhlsdorf, Güterfelde, Schenkenhorst und Sputendorf kann man wieder einkehren!
Mit steigender Zahl der Wanderer und Radfahrer aus der Region und dem Umland, der Naherholungstouristen und Urlauber wird es auch für die Inhaber und Pächter der Gaststätten attraktiver sein, diese zu betreiben und auch die Öffnungszeiten zu verlängern.