Wirtschaft Wohnen Naherholung & Tourismus Kultur & Engagement Bildung Verkehr
Startseite Verkehr Konzepte

Verkehr


Presse Konzepte Stadtentwicklung und Verkehr Teltow

Kontakt Haftungssauschluss Verweise Inhaltsverzeichnis Impressum

Diskussionsvorlage für KAT-Sitzung

Sehr geehrter Herr Bürgermeister Blasig,

in Abstimmung mit der Sprecherin der Arbeitsgruppe Verkehr der Lokalen Agenda 21 Kleinmachnow, Frau Barbara Sahlmann, darf ich Ihnen mitteilen, dass die Gemeinde Stahnsdorf ihre Position bei der Gemeindebefragung zur Fortschreibung des Nahverkehrsplanes des Landkreises Potsdam-Mittelmark uns gegenüber mit Schreiben (per E-Mail) vom 20.2.2008 erneut bekräftgt hat.

Das heißt konkret: Im Zusammenhang mit der Anpassung des Omnibusliniennetzes zur Eröffnung des S-Bhf. Teltow Stadt und zur Wiedereröffnung der Schleusenbrücke wird seitens der Gemeinde Stahnsdorf angeregt, die Buslinie 628 (Warthestraße – Dreilinden) als Ortsverbindungslinie zwischen der Gemeinde Kleinmachnow, der Gemeinde Stahnsdorf und der Stadt Teltow zu betreiben. Dabei sollte eine Anpassung an die Linie 627 (Güterfelde – Teltow) ebenso wie die Verknüpfung mit dem Citybus der Stadt Teltow geprüft werden.

Die Buslinie 628 R sollte bis zum Regionalbahnhof der DB an der Mahlower Straße in Teltow verlängert werden, um eine Verknüpfung mit den Angeboten des VBB zu ermöglichen.

Damit wird zum Ausdruck gebracht, dass die Gemeinde Stahnsdorf die Prüfung der Einrichtung einer Ortsverbindungslinie zwischen der Gemeinde Kleinmachnow, der Stadt Teltow und der Gemeinde Stahnsdorf befürwortet. Dies setzt jedoch voraus, dass verlässliche Untersuchungsergebnisse zum Fahrgastaufkommen und dem Bedarf nach weiterer Netzverdichtung vorliegen. Unabhängig davon wäre auch die Leistungsfähigkeit des örtlichen Nahverkehrsunternehmens zu untersuchen, ob sich bereits aus betriebswirtschaftlicher Sicht Optimierungen ergeben könnten.

Die Gemeinde Stahnsdorf geht davon aus, dass sie durch die Agendagruppen auch zukünftig an den Bestrebungen zur Verbesserungen des ÖPNV der Region beteiligt wird.

Gerne sind wir in Übereinstimmung mit der Lokalen Agenda 21 Teltow dem Wunsch der Gemeinde Stahnsdorf gefolgt, den Ihnen mit Schreiben vom 20.1.2008 vorgelegten Ergebnisvermerk über das gemeinsame Gespräch am 19.12.2007 im Rathaus Stahnsdorf entsprechend zu ändern bzw. zu ergänzen. Die Neufassung des Vermerks mit vorstehendem Inhalt ist für Sie beigefügt. Somit können Sie für die KAT-Sitzung am 27.2.2008 davon ausgehen, dass die mit Ihnen am 30.10.2007 erörterten Vorstellungen vollinhaltlich auch von der Gemeinde Stahnsdorf getragen werden.

Mit freundlichen Grüßen
M. Lippoldt
Am Weinberg 7, 14532 Kleinmachnow
6.2.2009

Konzepte Neues ÖPNV-Konzept für Region