Wirtschaft Wohnen Naherholung & Tourismus Kultur & Engagement Bildung Verkehr
Startseite Verkehr Presse

Verkehr


Presse Konzepte Stadtentwicklung und Verkehr Teltow

Kontakt Haftungssauschluss Verweise Inhaltsverzeichnis Impressum

Eine S-Bahn-Konferenz ist in Planung



MAZ 04.02.2009: Konferenz zu S-Bahn-Ringschluss

Die Teltower Stadtverwaltung will die bessere Anbindung der Region ans S-Bahn-Netz vorantreiben und auf den „Ringschluss“ von Teltow über Stahnsdorf und den Südwestkirchhof bis nach Wannsee hinarbeiten. Wirtschaftsförderer Sören Kosanke will deshalb am 10. März eine „Fach- und Ideenkonferenz“ im Teltower Rathaus abhalten. Das kündigte Kosanke – SPD-Landtagskandidat für die Region Teltow – gestern an.
„Wir müssen alle an einen Tisch und miteinander reden, statt uns gegenseitig zu demonstrieren, dass die anderen gerade wieder nichts gemacht haben oder das Problem von der falschen Seite angehen“, begründet Kosanke seine Initiative. Langfristiges Ziel bleibe der Ringschluss, auch wenn er kaum binnen der nächsten zehn Jahre zu verwirklichen sei. „Jetzt muss man sich verständigen, von welcher Seite man Linien verlängert“, so Kosanke. „Zur Zeit ist es doch so, dass jeder an einem anderen Ende zieht und die Akteure sich eher gegenseitig in Vorbereitung und Umsetzung behindern“, beschreibt Georg Lehrmann, Chef des regionale Gewerbevereins Stahnsdorf-Kleinmachnow-Teltow (RGV) die Situation. Die Konferenz richtet die Stadt in Kooperation mit dem RGV aus.
Eingeladen sind alle, die beruflich, politisch oder wegen ihres bisherigen Engagements mit dem Ringschlussprojekt zu tun haben. Wer Ideen, alte Konzepte und Planunterlagen oder weitere Hinweise einbringen möchte, kann sich bei Wirtschaftsförderer Kosanke melden.
Fax: 03328/4781-152. Mail: s.kosanke@teltow.de, oder über www.wirtschaft-am-teltowkanal.de/service/. Die Veranstaltung wird am 10. März 2009 ab 15 Uhr im Neuen Rathaus Teltow, Ernst-von-Stubenrauch-Saal, Marktplatz 1-3, 14513 Teltow stattfinden. Der Eintritt ist frei. Um Anmeldung per Fax oder Mail wird gebeten.

(MAZ)

S-Bahn fährt ab Spätsommer öfter nach Teltow Regio-Bus statt Auto