Wirtschaft Wohnen Naherholung & Tourismus Kultur & Engagement Bildung Verkehr
Startseite Verkehr Presse

Verkehr


Presse Konzepte Stadtentwicklung und Verkehr Teltow

Kontakt Haftungssauschluss Verweise Inhaltsverzeichnis Impressum

Expressbus fährt häufiger

Bereits ab 1. April wird sich die Busverbindung zwischen Potsdam und der Region Teltow entscheidend verbessern. Das bestätigte gestern die Sprecherin der Havelbus Verkehrsgesellschaft, Ulrike Rehberg, auf Nachfrage. Insbesondere werde die Expresslinie X 1 vom Potsdamer Hauptbahnhof nach Teltow ausgebaut, so Rehberg.
Der Bus soll dann nachmittags in der Zeit von 14 bis 18 Uhr alle 20 Minuten verkehren, bislang fährt er nur stündlich. Außerdem wird das Angebot auf der Linie bis 23 Uhr ausgeweitet mit einem Stundentakt in den Abendstunden. „Auch an den Sonn- und Feiertagen lassen wir in Zukunft jede Stunde den X 1 zwischen Potsdam und Teltow fahren.“ Für die Kunden ergibt sich laut Rehberg dadurch eine erhebliche Verbesserung. Denn auf der Strecke verkehrt auch der Bus 601. „In Kombination haben wir dann einen Zehn-Minuten-Takt auf der Linie.“
Havelbus-Sprecherin Rehberg nannte die Verbesserung zum „kleinen Fahrplanwechsel“ am 1. April „den ersten Vorboten“ für das geplante TKS-Netz. Damit ist ein Konzept gemeint, mit dem der Busverkehr und insbesondere die Anbindungen an die S-Bahn im Raum Teltow, Kleinmachnow und Stahnsdorf verbessert werden soll.
An der Erarbeitung des TKS-Netzes sind die Kommunen, der Landkreis, Havelbus, die Berliner S- und U-Bahn sowie der Verkehrsverbund Berlin-Brandenburg beteiligt. Nach zahlreichen Verhandlungsrunden scheint die Grundstruktur für die Neuordnung des Busverkehrs in der Teltower Region nun zu stehen. „Alle Linien kamen auf den Prüfstand“, so Rehberg.
Noch nicht gelöst ist indes die Finanzierungsfrage. Die drei profitierenden Kommunen haben ihre Bereitschaft erklärt, rund die Hälfte der Kosten zu übernehmen. Die Rede ist von jeweils 130 000 Euro pro Kommune, die Zahl ist allerdings noch nicht sicher. Jetzt ist der Kreis am Zug: Nur wenn er die andere Hälfte übernimmt, kann das TKS-Netz wie geplant umgesetzt werden.

sti
MAZ, 20.2.2010

Mehr Bus für die Teltower Region Kreistag streitet über Buskonzept