Wirtschaft Wohnen Naherholung & Tourismus Kultur & Engagement Bildung Verkehr
Startseite Verkehr Presse

Verkehr


Presse Konzepte Stadtentwicklung und Verkehr Teltow

Kontakt Haftungssauschluss Verweise Inhaltsverzeichnis Impressum

ÖPNV unter die Lupe genommen



Die Havelbus-Verkehrsgesellschaft und der Landkreis Potsdam-Mittelmark wollen den öffentlichen Personennahverkehr in der Region Teltow, Kleinmachnow und Stahnsdorf neu organisieren. Dazu sei in den vergangenen Wochen das bestehende ÖPNV-Angebot in der Region von einem Planungsbüro unter die Lupe genommen worden, heißt es in einer Pressemitteilung des Landratsamtes. Wichtige Strukturdaten wie Fahrgastzahlen und Pendlerströme seien ausgewertet und dem Arbeitskreis zur Neuordnung des ÖPNV vorgestellt worden. Der Arbeitskreis besteht aus Vertretern der Gemeinden Kleinmachnow und Stahnsdorf, der Stadt Teltow, der kommunalen Arbeitsgemeinschaft „Der Teltow“, der lokalen Agenden sowie der Havelbus Verkehrsgesellschaft und des Verkehrsverbundes Berlin-Brandenburg. Auf der Grundlage von Planungsprämissen soll nun ein Gutachter erste Angebotsvarianten unterbreiten.

Öffentlich vorgestellt und diskutiert werden sollen die erzielten Ergebnisse auf dem Weg zu einem neuen Verkehrskonzept mit dem Titel „TKS Netz 2010“ voraussichtlich im Herbst dieses Jahres, kündigte Georg Dukiewicz vom Landratsamt Potsdam Mittelmark an. Erste Maßnahmen könnten dann schon zum Fahrplanwechsel im Dezember 2009 greifen. Die komplette Umsetzung des neuen Netzes sei in der ersten Hälfte 2010 vorgesehen. Ziel sei es, dem rasanten Bevölkerungswachstum in der Region Rechnung zu tragen.

rt
pnn,13.7.2009

Arbeitskreis berät Planungsansätze Mehr Bus für die Teltower Region